Biografie

Semino Rossi – Eine Kindheit in Argentinien

12666_ih_biografie_01

Semino Rossi wurde am 29. Mai 1962 in Argentinien als Kind eines Tangosängers und einer studierten Pianistin geboren. Sein Talent und die Liebe zur Musik wurden Semino Rossi quasi in die Wiege gelegt. Trotz ärmlicher Verhältnisse, in denen er aufwuchs, bezeichnet der Schlagerstar seine Kindheit als eine glückliche Zeit.

Gemeinsam mit seinem Bruder Daniele wuchs er behütet auf. Obwohl sie auf zwei verschiedenen Kontinenten leben, ist Semino emotional eng mit seiner Mutter und seinem jüngeren Bruder verbunden. Am 19. März 1985 reiste der begnadete Musiker ohne Rückflugticket nach Spanien: In Europa wollte er sein Glück als Musiker versuchen und die Menschen mit seinem außergewöhnlichen Talent erfreuen.  

 

Die Liebe zur Musik wird Semino in die Wiege gelegt

 Musik war von Anfang an ein wesentlicher Teil seines Lebens. In seinem Elternhaus wurde viel musiziert und so wurde ihm schon von klein auf die Liebe zur Musik näher gebracht. Von der Musik leben konnte er allerdings erst, als er mit knapp 23 Jahren nach Spanien kam. Doch auch in Europa waren seine ersten Jahre als Musiker mühsam. Semino musste sich anfangs als Straßenmusiker und mit Engagements in Bars sowie Restaurants über Wasser halten.

Seminos soziales Engagement

12666_ih_biografie_02Von dem Glück, das ihm zuteil wurde, möchte Semino etwas abgeben. Daher engagiert er sich schon seit Jahren für verschiedene soziale Projekte. Dabei setzt er sich vor allem für die Ärmsten der Armen in seiner Heimat Argentinien ein.
Der beliebte Schlagerstar setzt sich vor allem für die Kinder ein. Vielen Kindern und Jugendlichen konnten durch den Einsatz von Semino und seinen Fans ein Dach über dem Kopf, eine gute Schulbildung, gesunde Ernährung und medizinische Versorgung zur Verfügung gestellt werden. Semino hat sich jedoch schon für andere eingesetzt, bevor er zum umjubelten Star wurde. Bereits in seiner Kindheit brachte Semino gemeinsam mit seiner Mutter Essen zu den Menschen in den Slums.

Der mühsame Weg zum Erfolg

In Österreich gelang es ihm, sich als Sänger bei Tanzwettbewerben einen Namen zu machen. Er wurde für die “World Masters für Lateinamerikanische Tänze“ in Innsbruck engagiert.

Seit 1995 erfreute Semino bei den „Deutschen Meisterschaften in den Lateinamerikanischen Tänzen“, bei den Europameisterschaften in dieser Disziplin, bei der ORF-Gala “Licht ins Dunkel“ sowie bei vielen Veranstaltungen in den bekanntesten Hotels in ganz Österreich sein Publikum mit seiner einzigartigen Musik. Seminos außergewöhnliche Stimme verzauberte schon Königin Beatrix von Holland, die Familie Swarovski, Gunilla von Bismarck und Andrea Bocelli.

Die absoluten Höhepunkte seiner frühen Karriere waren allerdings die Engagements 1999 und 2000 bei den “World Challenger Cups in den Lateinamerikanischen Tänzen“, die ihn in den Kreml nach Moskau führten. Events, die über das Fernsehen von mehr als 40 Millionen Zuschauern weltweit verfolgt wurden. 2001 wurde er zum “Weltmeister in lateinamerikanischer Musik“ gewählt.

Leidenschaft für die Musik und Ehrgeiz begleiten ihn auf allen Wegen

Seit über 13 Jahren verzaubert Semino nun das Publikum mit seiner packenden Mischung aus verträumter Romantik und feuriger Leidenschaft. Nach einer kurzen Pause ist er nun wieder da – und das frischer und stärker als je zuvor.

Ab dem 23.06.2017 präsentiert er sein neues AlbumEin Teil von mir“ und dieses neue Werk hat schon einen echten Radiohit hervorgebracht: Die erste Single „Wir sind im Herzen jung“ landete im April mehrere Wochen in Folge auf Platz 1 der von MusicTrace erhobenen offiziellen Radiocharts Konservativ Pop. Was für ein Bilderbuchstart für die neue Zusammenarbeit zwischen Semino und Deutschlands traditionsreichstem Schlagerlabel Ariola (Sony Music).

Er selbst ist total überrascht von diesem Erfolg und sehr glücklich darüber. Damit macht er sich selbst ein besonderes Geschenk zu seinem 55. Geburtstag. Auch bei den Fans wird die neue Single seit der ersten Sekunde geliebt. Semino selbst hat es als sein Motto ausgerufen:  Wir sind jung geblieben, wir lieben das Leben und natürlich die Musik. So sprüht das neue Album „Ein Teil von mir“ regelrecht vor Energie und feiert den Schlager wie kaum ein anderes seiner Alben zuvor!

Ein Teil von mir“ – das Motto gilt für Musik, Heimat und Familie. Das sind die drei wichtigsten Elemente in Seminos Leben. Ein Song auf dem Album, der alle drei vereint, ist „Zuhaus ist da, wo man dich liebt“. Ein wunderschönes musikalisches Statement über Werte, Wurzeln und Lebenswege.

 

Sein Herz besteht aus zwei Teilen

Inzwischen besteht sein Herz aus zwei Teilen und ein Teil wird immer auch in Argentinien bleiben. Dennoch liebt er Österreich, da er hier zu einem zufriedeneren Menschen geworden ist.

 

Erfolge und Auszeichnungen

Mit seiner Musik gibt er dieses empfundene Glück weiter und bekommt unglaublich viel zurück: Vier seiner Alben erreichten bislang Platz 1 in den österreichischen Albumcharts, eins davon auch in Deutschland, jedes wurde mindestens mit Gold ausgezeichnet (die meisten mit Platin, Triple-Gold, Doppel-Platin oder gar 5-fach Gold). Er erhielt den ECHO, den Amadeus, die Goldene Stimmgabel, die Eins der Besten, die Goldene Henne sowie so ziemlich jeden anderen Medienpreis im deutschsprachigen Raum und war an die 500 Wochen in den deutschen Charts vertreten. Das ist bei den männlichen Schlagerinterpreten der letzten 20 Jahre einsame Spitze! Entsprechend groß war die Motivation aller Beteiligten, ein wirklich gutes neues Semino-Rossi-Album zu schaffen. Mit der Wahl des Produzenten Thorsten Brötzmann (u. a. Helene Fischer, Howard Carpendale) landete Semino einen echten Glücksgriff: Nie klangen seine Songs frischer und moderner – ohne dabei aber das echte, große Gefühl zu verlieren, für das er und seine einmalige Stimme bekannt sind.

Traumhafte Balladen wie „Mi Bonita“, „Deine Liebe ist wie Gold“ und „Bella Marie“ wurden ihm ebenso auf den Leib geschrieben wie tanzbare Fox-Titel à la „Königin des Sommers“ oder „Muy bien“. Star-Autoren und -Kollegen wie Maite Kelly, Oliver Lukas und Tobias Reitz erdachten zeitlose, ergreifende und höchst eingängige Lieder, die zu einem großen Teil Hit-Potential haben!

 

Und noch ein Lied, das er liebt: „Piccola e fragile“, der italienische Superhit von Drupi, den Semino Rossi für „Ein Teil von mir“ neu aufgenommen hat. Das Original stammt aus dem Jahr 1974, also elf Jahre bevor Semino nach Europa kam. Entdeckt hat er ihn erst nachträglich.